Go Up

Suchmaschinenoptimierung Tools von [mn]-Shop-Systemen

Übersicht: Medianet-Shop-Systeme beinhalten Werkzeuge, welche eine Optimierung für Suchmaschinen sehr einfach gestalten. Diese „Tools“ helfen durch eine sinnvolle Verwendung von Schlüsselwörtern, Ihre Website / Ihren Web-Shop bei den Suchmaschinen besser zu platzieren und dadurch mehr Kunden anzusprechen.

Meta-Daten für Suchmaschinen:

Unter dem „kryptischen“ Begriff Meta-Daten verbergen sich in diesem Zusammenhang ein paar Codezeilen im Kopfbereich einer Website. Im Bereich SEO spielen die Zeilen „Title“ und „Description“ eine sehr wichtige Rolle. Im sogenannten Title-Tag sollte eine Kurzbeschreibung des Produktes stehen. Möglichst die wichtigen Keywords, welche bei Google auch gesucht werden (z.B. Apple I-Phone), eintragen. Dieser Titel wird von Google ausgelesen und ist ein wichtiger Indikator für das Ranking der Website. Zudem ist dies der Titel welcher bei einer Google-Suche angezeigt wird.

Der Description-Tag ist die Beschreibung unter dem Titel bei der Google-Suche. Dieser spielt als Berechnungsfaktor für das Ranking kaum eine Rolle (Stand Mitte 2014) ist jedoch als Eye-Catcher für Kunden enorm wichtig. Hier sollte ein Text mit ca. 150 Zeichen erscheinen, der Kunden zum Besuch der Website einlädt.

Ein Automatismus hilft Ihnen bei der Eingabe für diese wichtigen SEO-Bereiche. Über die Admin-Schaltfläche können Sie den Bereichen Kategorien und Produkten leicht entsprechende Texte zuordnen. Bei den Produkten wählen Sie bitte den Reiter „Produkt-SEO“ aus.

user management

user management

Die Landingpage für Kategorien:

Als Landingpage wird allgemein eine spezielle suchmaschinenoptierte Seite, mit einer Handlungsaufforderung, bezeichnet.
Bei einem [mn]medianet Shop-System haben Sie die Möglichkeit für Kategorien spezielle Seiten zu erstellen, welche ganze Bereiche zusammenfassen. Hier sollten alle Vorteile und auch alle Unterbereiche der Kategorie aufgeführt sein. Spezielle Meta-Daten helfen, diese Kategorie-Seiten bei den Suchmaschinen besser zu platzieren.
Sie können Kategorie-Seiten jederzeit aus dem Index nehmen und damit bei Google aus der Suche entfernen. Es macht jedoch Sinn, bestimmte Kategorie-Seiten für Kunden und auch für die Suchmaschinen zur Verfügung zu stellen. Dies sollte grafisch zudem auf der Startseite (Homepage) des Shops geschehen. Erfahrungen habe gezeigt, dass diese Bereiche öfter gewählt werden, als eine Suche nach Produkten über das herkömmliche Menü.

user management

user management

URL Rewrite:

URL steht für Uniform Resource Locator. Hiermit ist die Adresszeile für Internetseiten im Browser gemeint. Diese beginnt in der Regel mit www gefolgt von der Domain und anschließend von vielen Wörtern und Zeichen. Als suchmaschinenfreundlich bezeichnet man eine Adresse, welche man auch lesen kann (ohne kryptische Zeichen). Möglichst mit den wichtigsten Keywords.
Das URL-Rewrite-Tool von medianet erstellt für Sie SEO-freundliche Adresszeilen mit den wichtigsten Keywords welche Sie für Kategorien und Produkte eingetragen haben.
Über Shop-Admin gelangen Sie in das Backend. Hier finden Sie auf der linken Seite den Punkt: sprechende URLs/Rewrite. Hier haben Sie die Möglichkeit spezielle Keywords je Kategorie oder je Produkt zu vergeben.
Beispiel Produkt: Klicken Sie auf Verwalten Produkt URL. Vergeben Sie für ein Produkt maximal 3 relevante Begriffe. (z.B. i-phone-5-schwarz). Bitte verwenden Sie hier nur Kleinbuchstaben und umschreiben Sie Umlaute (ä wird zu ae..)
Beispiel Kategorie: Klicken Sie auf Verwalten Kategorie URL. Wählen Sie eine entsprechende Kategorie und nutzen den Button + Hinzufügen URL. Versuchen Sie auch hier maximal 3 Keywords zu verwenden (z.B. smartphone-apple-handi). Speichern Sie jeweils die URL durch Abschicken.

Product Discount

Product Discount

Product Discount

Index and Follow:

Haben Sie ein neues Produkt erstellt oder eine neue Kategorie so ist diese nicht automatisch via Google zu finden. Google sendet in kurzen Abständen sogenannte Crawler (das sind Suchprogramme) durch das WorldWideWeb um nach neuen Seiten zu suchen und diese in den Google-Index aufzunehmen.
Über den Button sprechnede URLs / URL Rewrite können Sie einstellen, ob ein Produkt oder eine Kategorie indexiert werden soll. Bei den Produkten finden Sie auf der rechten Seite entsprechende Auswahlkästchen. Bei den Kategorien unten im Pop-Up-Fenster.
Ist das Produkt / die Kategorie noch im Aufbau, sollte (standardmäßig eingestellt) eine Indexierung nicht erfolgen. Ist die Seite / das Produkt so weit in Ordnung, markieren Sie das Kästchen Index.
Follow steht dafür, dass Hyperlinks zu anderen Websites bei Google als positive Links zählen. Da viele SEOs diesen Umstand ausgenutzt haben, kommt es (insbesondere bei Bolgs) dazu, dass Google übertriebenes Linkbuilding abwertet. Auf Shop-Seiten ist dies in der Regel nicht der Fall, so dass auch Follow angeklickt werden kann.

user management

Site Map Generator:

Google findet die meisten neuen Seiten im Netz automatisch. Um den Google-Bots das Leben zu vereinfachen und natürlich auch damit es schneller geht, gibt es die Möglichkeit einer XML-Sitemap. In dieser Datei steht sehr übersichtlich welche Seiten des Shop-Systems Indexiert sind. Der Bot findet so viel schneller die Seiten und Google kann diese entsprechend schneller in seine Suchmaschine einbinden. [mn] medianet Systeme verfügen über einen automatischen Sitemap Generator. Immer wenn sie eine Seite oder ein Produkt indexieren, wird eine neue, aktualisierte Sitemap generiert.

Product Discount

Website Security Test