Go Up

SEO | Bilder für Google optimieren

mn seo builder for google

Warum es sich lohnt Bilder für Suchmaschinen zu optimieren

Bilder werden mittlerweile bei a. 45% aller Suchergebnisse als Einzellink auf der ersten Site mit angezeigt. Die Nutzer der Google-Bildersuche nehmen zudem kontinuierlich zu.

Beispiele: Ein Hauseigentümer möchte für sein Wohnzimmer neue Boxen in einer ganz bestimmten Form erwerben. Hierzu gibt er Pyramide Boxen in der Google Bildersuche ein. Umgehend erhält der Suchende zahllose Bilder von Boxen in der gewünschten Form. Eine Weiterleitung geht direkt zur Website des Anbieters.

So landen auch Sie mit Ihrem Bild bei der Google-Bildersuche auf den vorderen Plätzenmn google result

Als Beispiel dient der Pyramiden-Lautsprecher!

  • Dateiname: Am besten nehmen Sie hier die relevanten Keywords: pyramide-lautsprecher.jpg
  • Alt-Tag: Auch hier gehören die Keywords rein: pyramide-lautsprecher′
  • Verzeichnis: haben Sie zB viele Boxen im Angebot wäre es von Vorteil, das Bild in einem Ordner namens: /boxen unterzubringen.
  • Überschrift, umgebender Text und Bildunterschrift: In der Überschrift sollte zumindest einmal das oder die Keywords auftauchen, im Text kann dies auch mehrfach geschehen. Wichtig hier ist es, nicht zu übertreiben. In der Bildunterschrift machen die Keywords ebenfalls Sinn.
  • Externe Links auf das Bild: wie immer im SEO-Bereich spielen auch bei Bildern die externen Links eine Rolle.

Fazit

Wenn man sich nur die wichtigen Schritte Dateiname, Alt-Tag und umgebenden Text zur Routine macht, kann man schon nach kurzer Zeit einen anstieg der Klicks erzielen.